Über Prof. Dr. Bill Nelson 

Der Entwickler von SCIO

Das SCIO-Biofedback-System wurde von dem genialen amerikanischen Wissenschaftler und Arzt, Prof. Bill Nelson, entwickelt. Er ist ein wissenschaftliches Wunderkind mit ultimativem IQ!

Nelson begann im jungen Alter von 11 Jahren mit dem Studium der Physik und promovierte mit 16. Bereits mit 17 Jahren war er erfolgreich im Apollo 13 Projekt der NASA involviert. Ab 1977 unterrichtete er an der Youngstown State University Mathematik, Wirtschaftsmathematik, Parapsychologie, Meditation und mystische Philosophie.

Als sein autistischer Sohn geboren wurde, stellte sich heraus, daß der Autismus die direkte Folge eines Medikaments gegen morgendliche Übelkeit war, das seine Frau während der Schwangerschaft ab und zu eingenommen hatte. Daraufhin begann Nelson, sich für Gesundheit zu interessieren und studierte neben seiner Lehrtätigkeit Medizin.

Er war schockiert als er entdeckte, „daß die herkömmliche Medizin sich vorrangig mit synthetischen Medikamenten beschäftigt und die Körperelektrizität, die sich mir als Naturwissenschaftler förmlich aufdrängt, überhaupt nicht berücksichtigt“. Daher studierte er zusätzlich Quantenbiologie bei Dr. James Pershing Isaacs. 1979 lernte Nelson von ihm die Prinzipien der Energiemedizin: In fraktalen Systemen, wie der menschliche Körper, gibt es keine identischen Wiederholungen.

Wie Heraklit schon sagte: „Alles fließt. Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen.”

Kleine und subtile Kräfte können große Auswirkungen haben (Schmetterlingseffekt).

Ab 1982 beschäftigte sich Nelson mit Elektroakupunktur, Homöopathie und anderen Naturheilmethoden.

1985 entwickelte er die elektrophysiologische Reaktivität; das war die Geburtsstunde der qxci/S.C.I.O.-Technologie. Nelson integrierte die Wissenschaften der Mathematik, Quantenphysik, Elektronik, Naturheilkunde, Homöopathie, Chiropraktik, Energiemedizin, Metaphysik und der Computerprogrammierung in das SCIO-System.

1989 gelang ihm die Registrierung eines ersten Biofeedback-Gerätes bei der amerikanischen Food and Drug Association (FDA).

Prof. Dr. Nelson wurde mehrmals für den Nobelpreis nominiert, unter anderem für sein Buch „Promorpheus“, in dem auch die mathematische Analyse des EPFX/QX detailliert dokumentiert ist.

Abgesehen von 5 Patenten in Energie-Medizin, besitzt er über 2000 Patente insgesamt. Prof. Dr. Bill Nelson wird auch als das Genie des 21. Jahrhunderts bezeichnet.

Seit 1992 lebt er in Budapest, ist Professor an der Semmelweis Universität und widmet sich der Weiterentwicklung des Systems.

Seit 2002 ist SCIO in der EU zertifiziert.

Weltweit sind bereits über 22.000 SCIO-Systeme im Einsatz.

SCIO ist in USA und Kanada bereits weit verbreitet, in Deutschland steigt die Zahl der Ärzte und Anwender seit einiger Zeit stetig an. Im gesundheitspolitisch liberalen Mexiko hat das System bei Ärzten eine enorme Resonanz.

Der Einsatzbereich von SCIO ist groß: Sowohl Menschen, als auch Tiere und Pflanzen profitieren davon. 

Kommentare

Ich bin nun vier Jahre in Christine`s Yogastunden und entdecke jedesmal Neues, das ich einfach in meinen Alltag einbauen kann. Ich möchte sie nicht mehr missen! Kristina S. 

 

In einer schwierigen Lebensphase gaben mir die Coachingstunden einen wichtigen Halt und wertvolle Perspektiven. Danke!  Jochen aus Ffm

 

 ....   Du möchtest auch etwas über Deine Erfahrungen mit meiner Arbeit schreiben? Ich freue mich über Deine mail!

© Christine Euler | design: artwork-grafik.de Modita J. Wieser -  Proudly created with Wix.com

Kontakt

+49 (0)176. 84 49 36 88

info@yoga-christineeuler.de

 

Heinrich-von-Gayling-Weg 9

79117 Freiburg ∙ Germany

 

 

  • Google+ App Icon
  • Facebook App Icon
  • LinkedIn App Icon